Feinstoffliche Heilarbeit

Nährsystemarbeit nach Ursa Paul®

"Nur Liebe heilt."

Verschiedene alte Heilsysteme sind in der Nährsystemarbeit nach Ursa Paul® weiterentwickelt und mit der Balancierung der Aura und Chakren sowie der Entfaltung des Bewusstseins zusammengeführt. Nährsystemarbeit ist heilende Arbeit an Körper, Geist und Seele.

Das harmonische Gleichgewicht im energetischen System des Menschen gilt als Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden. Über die Energiezentren (Chakren) wird Lebensenergie aufgenommen und in den feinstofflichen Körpern (Aura) wie im physischen Körper verteilt. Gerät dieses feinstoffliche System beispielsweise durch Stress, Schicksalsschläge oder belastende Emotionen aus der Balance, beginnt der Mensch zu leiden - zunächst seelisch und, wenn kein Ausgleich stattfindet, später auch körperlich.

Behandlungen des Nährsystems harmonisieren und stabilisieren das feinstoffliche Energiesystem. Sie öffnen einen Raum, sich auf eine feinere Weise wahrnehmen zu lernen. Auf diese Weise kann ein Selbstheilungsprozess beginnen, der durch das Vertrauen in die schöpferische Kraft des Lebens geführt ist.

Die menschliche Beziehung, die Präsenz, die zwischen BehandlerIn und behandeltem Menschen entsteht, gibt Sicherheit, dem Heilungsprozess zu vertrauen.

Behandlungen des Nährsystems werden in spiritueller Praxis durch Schülerinnen und Schüler von Ursa Paul gegeben. Sie stehen in ihrer spirituellen Lenkung und Weisung.

"Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Antoine de St. Exupèry

Schmetterling auf Budleia