Gitta Karlewski

Schon während meines Studiums lernte ich Kundalini Yoga und Meditation kennen und interessierte mich sehr für Chakrenarbeit und ganzheitliche Gesundheit. Mein therapeutischer Weg begann im Frauentherapie- und Beratungsbereich in Hamburg. 1988 ging ich nach Berlin und bin dort in freier Praxis tätig. Seit 2011 lebe ich vorwiegend in Südfrankreich.

Meine Ausbildung in Reichianischer Körperarbeit und Gestalttherapie machte ich bei Michael Smith und Linda MacNeal. Über 10 Jahre lang leitete ich zusammen mit meiner Biodynamik Kollegin Heide Gerdts Ausbildungen in Integrativer Körperpsychotherapie für Frauen an unserem Institut Femme Vitale.

Mein spiritueller Weg führte mich über Kundalini Yoga, Vipassana Meditation (Christopher Titmus), sowie Toni Packer (ehem. Zen) 1993 zu Ursa Paul in die Ausbildungen "Seelenentwicklung" und "Nährsystemarbeit".

Meine spirituelle Sehnsucht lenkte mich 2010 fast unbemerkt und anstrengungslos weiter zu Gangaji und Eli, die die radikale Form der Selbsterkenntnis in der Tradition von Ramana Maharshi und Papaji lehren.


portrait von Gitta Karlewski

Gitta Karlewski

geb. 1955
(Dipl. Psychologin)